§ 3 WECHSEL
§ 3 WECHSEL
 
- Ein Wechsel ist die schnellste und einfachste Art sich als Mensch vor seinem Hund und den anwesenden Zuschauern völlig zum Idioten zu machen.
- Ein Wechsel ist international und tritt in Form von walzertanzenden Belgiern, französischen Blinden,  Japanern, verdrehten Deutschen und schweizerischen Tschäinschiss auf.
- Ein Wechsel ist eine selbstbelohnende Aktion: wer heil überlebt ohne die Orientierung zu verlieren oder sich die Gräten zu brechenm,darf sich den Beinamen Wechselking geben!!
- Ein Wechsel bietet dem Hund die Möglichkeit sich entweder auszuruhen, eine Diskussion zu beginnen oder sich ganz zu verabschieden während Herrchen oder Frauchen orientierungssuchend und Wanderhürden ausweichend seine Knochen sortiert!
- Ein Wechsel dient zum Wechseln und wird meist verbunden mit einer schnellen Bewegung in eine bestimmte Richtung ausgeführt. Dadurch wird die Orientierung, welche man vorher auch nicht wirklich hatte, völlig ausgeschaltet, so dass man zuweilen nur noch vor der Theke in der Hundehütte zum Stehen kommt!